USA: Den Krieg nach Europa zurückbringen PDF Drucken E-Mail

Die WAZ bringt heute einen Artikel: „Kehrt der Kalte Krieg zurück?“. Darin werden zwar einige Folgeerscheinungen aufgezählt, aber nicht die Ursachen genannt.
Den nachstehenden Leserbrief schickte ich an das Meinungsforum.
10.04.2014 - Walter Hilbig, Essen

Der Kalte Krieg begann mit den Atombombenabwürfen der USA auf zwei japanische Städte mit mehreren Hunderttausend Toten und mindestens ebenso vielen Folgeopfern. Diese Abwürfe galten der Sowjetunion. Danach fanden Atomtests in der Atmosphäre statt und eine wahnsinnige Hochrüstung wurde betrieben, in der die USA immer um Nasenlängen der UdSSR voraus waren. Zum Kalten Krieg gehört auch die Spaltungspolitik durch die Adenauer-Regierung. Die Remilitarisierung wurde mit der Lüge von der Bedrohung durch die Sowjetunion begründet.

Willy Wimmer (CDU) hat Recht, wenn er heute sagt: „Die Vereinigten Staaten haben sich entschieden, den Krieg nach Europa zurückzubringen.“ Das wäre nicht nur die Rückkehr des Kalten Krieges.

Aber darüber berichten Sie nicht.

 

Statistiken

Inhaltsaufrufe : 4015258

SuperLinks

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
DKP Essen, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting